FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

Mit einem 2:2 Unentschieden musste man sich am Ende beim Gastspiel in Babstadt zufrieden geben. In der Anfangsphase bestimmte der FC das Spielgeschehen. Zwingende Chancen ergaben sich jedoch noch nicht. Aus heiterem Himmel fiel der Führungstreffer für die Gastgeber. Die FC Abwehr agierte dabei unglücklich. Der Babstadter Stürmer hatte Glück dass ihm der Ball nach einer Grätsche nochmals vor die Füße viel und er alleine auf Falko Sickert zulaufen konnte. Er ließ Sickert keine Abwehrchance und nutzte die Möglichkeit eiskalt aus. Im direkten Gegenzug hätte bereits der Ausgleich fallen können. Nach einer Flanke von Tiago Sousa stieg sein Bruder Fabio am höchsten, unglücklicherweise prallte der Ball vom Innenpfosten wieder zurück ins Spielfeld. In der 20. Minute wurde die FC Elf nochmals eiskalt erwischt. Nach einem Freistoß von der linken Seite ließ man den gegnerischen Stürmer am langen Pfosten sträflich freistehen und dieser ließ es sich nicht nehmen aus kurzer Distanz einzuschieben. In der Folgezeit versuchte man auf den Anschlusstreffer zu drängen, die Gastgeber kamen jedoch noch zu zwei guten Möglichkeiten. Falko Sickert konnte sich hierbei mit einer Parade nochmals auszeichnen. Nach dem Seitenwechsel blies der FC zum Angriff. Die Gastgeber kamen nur noch selten über die Mittellinie. Zwingende Torchancen waren aber nicht zu verbuchen. Erst nachdem Coach Eisele mit Rino Confuorto und Stefan Eisele zwei frische Spieler brachte kam wieder mehr Bewegung ins Rohrbacher Spiel. Es dauerte aber bis zur 83. Minute bis man den Anschlusstreffer markieren konnte. Stefan Eisele passte auf Rino Confuorto und dieser traf aus ca. 14 Metern zum 2:1. Nun gab es kein halten mehr und man setzte den SV Babstadt in den verbleibenden Minuten gehörig unter Druck. In der 88. Minute gelang dann auch der vielumjubelte Ausgleichstreffer. Nach einer Ecke von Confuorto war Tahir Ongur zur Stelle und erzielte mit einer Direktabnahme das 2:2. Hätte das Spiel noch etwas länger gedauert bzw. wäre der Anschlusstreffer früher gelungen, wäre sicherlich noch mehr drin gewesen. Die Gastgeber hatten nichts mehr entgegen zu setzen. Am Ende konnte man jedoch mit dem Unentschieden zufrieden sein. Die Mannschaft bewies eine gute Moral und Trainer Eisele hatte mit seinen Einwechslungen ein glückliches Händchen.
Die zweite Mannschaft musste sich trotz überwiegender Überlegenheit mit 2:1 geschlagen geben. Einmal mehr lag es an der Abschlussschwäche, dass man das Spiel nicht für sich entscheiden konnte. Mit ihrer einzigen Torchance in der 2. Hälfte erzielten die Gastgeber den entscheidenden Treffer. Torschütze für den FC Rohrbach war Christian Kuhmann.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top